Das Huub Dutch Duo

Grooviges, witziges und gutgelauntes Musik-Entertainment aus Heidelberg mit „Wäscheleinophon“, Gesang, Trompete und Klavier.*

Als der Musik-Entertainer Huub Dutch (sprich: Hüüb Datsch) und Bühnenstoiker Chris Oettinger 2001 zum ersten Mal aufeinander trafen, ahnten sie sicherlich nicht, dass dies der Anfang einer äußert fruchtbaren Verbindung werden würde. Was nämlich nur als eine kurze, gemeinsame Aushilfe in einer befreundeten Band gedacht war, führte unter wohlwollender Beihilfe der Heidelberger Biergarten-gastronomie noch am selben Abend zur Gründung des Huub Dutch Duos. Keine Schnapsidee, wie es sich zeigte, sind die beiden doch seither landauf, landab erfolgreich und beliebt.

Zunächst in erster Linie als hochwertige Unterhaltung für private und Firmenfeiern gedacht, begannen sie mit der Zeit auch eigene Songs und Programme zu schreiben, um damit auf Kleinkunst- und Kulturbühnen aufzutreten, was seither mehr und mehr in den Mittelpunkt Ihrer Tätigkeit gerückt ist.

Markenzeichen sind Huub Dutchs Kübelbass (das „Wäscheleino-phon“)*, sein lässiger Witz, ein relaxter Groove und das fetziges Entertainment.

Ihre eigenen Songs sind charmante Chansons, die ihre musikalischen Wurzeln im traditionellen Jazz, Swing, Blues, Boogie, Latin und Soul haben. Mal fetzig, mal romantisch, mit sprachgewitzten, intelligenten Texten. Mal kalauernd, mal tiefgründig, mal einfach, mal kultiviert, aber stets mit einem fröhlichen Lächeln und einem verschmitzten Augenzwinkern präsentiert.

2021 wurde das Huub Dutch Duo mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet (Hauptpreisträger).

*Huub Dutch spielt Bass auf einem umgedrehter Speiskübel, der mit Besenstiel und Wäscheleine versehen ist, eine Variante des sogenannten „washtub bass“. Den Namen „Wäscheleinophon“ bekam das Instrument, als ein Kind, welches Huub Dutch beim Musizieren zuschaute, zu seiner Mutter sagte: „Mama guck mal, der Mann spielt ein Wäscheleinophon.

Discographie:
“Life is fine & Deine Liebe” 
VÖ: 2024, 2 CDs. Doppelalbum mit eigenen Songs, Label: KübelRecords. Vertrieb: Hey!blau GmbH, Köln

“Pandemische Wohnzimmer Songs”

VÖ: 2021, EP mit vier Corona-Songs. Label: KübelRecords, vergriffen

„Swinging Busch – Huub Dutch Duo spielt Max und Moritz”
VÖ: 2018, Buch & CD. Eine Vertonung der Max & Moritz-Geschichte als swingende Songs; Label: KübelRecords, Vertrieb: NovaMD, Vachendorf
„Max und Moritz got the Blues
VÖ: 2018, CD. Eine Vertonung der Max & Moritz-Geschichte als swingende Songs, Label: KübelRecords, Eigenvertrieb.

„Mein großer schwarzer Kübel“
VÖ: 2008, Klassiker aus Swing, New Orleans-Jazz, Soul und Chanson, vergriffen

Huub Dutch (Hubert Weijers)



Geb.: 1959 in Warmond, Niederlande
Gesang, Trompete, Percussion und „Wäscheleinofon“ (Speiskübelbass)*.

Der sympathische Musik-Entertainer Huub Dutch studierte Jazz-Trompete am Konservatorium in Den Haag und Amsterdam. Danach war er Mitglied in verschiedenen erfolgreichen Formationen der holländischen Musikszene. Seit 2001, nach seinem Umzug nach Heidelberg im Jahr 1998, ist er der Frontmann des Huub Dutch Duos. Entwickelte im Jahr 1999 das „Wäscheleinophon“, eine Variante des „Waschwannenbasses“.

Huub Dutch lebt in Heidelberg zusammen mit seiner Frau Judy, seiner jüngsten Tochter Davida und zehn fröhlich lächelnden Alpakas.

Herr Oettinger


Geb.: 1967 in Pforzheim
Pianist, Sänger, Songwriter und Komponist.

Klavierausbildung u.a. als Privatschüler bei Prof. Dora Metzger (Musikhochschule Stuttgart, † 2012) von 1987 – 1992. Seit 1990 Tätigkeit als Pianist im Unterhaltungsbereich (Solo, Duo, Bands) sowie als Begleiter verschiedener Solo-KünstlerInnen (z.B. im Bereich Kabarett-Chanson, Jazz, Blues, Chanson usw.). Seit 2001 Pianist, Komponist, Texter, Manager und Produzent des Huub Dutch Duos.

Herr Oettinger lebt in Eppelheim bei Heidelberg mit seiner Lebensgefährtin Julia, seinem zweijährigen Sohn Jakob und 2 ausgewachsenen Flügeln auf 60 qm inmitten eines blühenden Gartens.